Geschichte des Gasthof Neuhaus

Landgasthof Neuhaus

Anno 1838 wurde das damalige Moorvogthaus am Schiffgraben von den in der Landwirtschaft tätigen Vorfahren erworben und zu einem Gasthof umgestaltet. 1860 entstand ein neues Wohn- und Wirtschaftsgebäude – der Kern der heutigen Neuhaus-Gastronomie. Das ehemalige Moorvogthaus dient noch heute – restauriert und denkmalgeschützt – als Wohnhaus.

Nach Aufgabe der Landwirtschaft in den 50er Jahren wurden die Gästezimmer modernisiert sowie der Restaurations- und Küchenbereich erweitert.

Neben der Gaststube, dem Clubzimmer und der „Kleinen Stube“ steht die 1981 eröffnete „Use grote Stube“ für Feierlichkeiten und besondere Anlässe zur Verfügung.

Aktuelles

Herzlich willkommen liebe Gäste!
Wir haben für Sie geöffnet und sind auch gerne weiterhin für Sie da. Bitte lesen Sie alles weitere dazu im Bereich »Ihr Besuch«

Unsere Speisekarte als PDF

Außer-Haus-Verkauf bieten wir weiterhin auf Anfrage gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten an. Unsere wöchentlich wechselnde Mittagskarte senden wir Ihnen auf Wunsch zu.

Betriebsferien: 31.07. – 14.08.2020